Gemeinsam aktiv. Nicht nur im Büro.

Was sonst noch geht

Wir freuen uns über Initiativen von Mitarbeitern für gemeinsame Unternehmungen. Dass unser Team gut zusammen spielt, belegen zahlreiche Aktivitäten außerhalb des Arbeitsalltags. Gelegentliche Betriebsausflüge, aber auch andere Anlässe fördern das gute Miteinander.

Juli 2019: Betriebsausflug mit Projektbezug

Unser Betriebsausflug führt uns zum Nordic Center am Notschrei und zu sportlichen Herausforderungen. Ein Kurzbericht ...

Juni 2019: B2Run Freiburg

Beim diesjährigen B2B-Run war unser Büro mit 11 Mitarbeiter(innen) so vielzählig wie noch nie am Start.

Auch wenn der Spaß und das gemeinschaftliche Erlebnis im Vordergrund standen, sind doch zwei bemerkenswerte sportliche Ergebnisse hervorzuheben. Zwei unserer jungen Mitarbeiter waren zum ersten Mal dabei und haben gleich die WBI-Alltime-Bestenliste für diesen Parcours durcheinandergewirbelt und sich an deren Spitze gesetzt. Unser schnellster Läufer hat die 5,5 km in einer Zeit von 19:41 min zurückgelegt und ist damit hervorragender 49. von 5.666 Teilnehmern geworden. Unser zweitschnellster Läufer konnte sich mit Platz 82 ebenfalls in den Top 100 platzieren.

Aber auch in den Teamwertungen haben wir in der Kategorie „männlich“ mit Platz 59 von 500 und bei den Mixed-Teams mit Platz 174 von 500 ein respektables Ergebnis erzielt.

- Bild-Quelle: Privat -

 

Juli 2018: Betriebsausflug - Kultur, Bewegung, Genuss

Anlässlich unseres Betriebsausflugs 2018 besuchten wir in Basel das Museum "Verkehrsdrehscheibe Schweiz" und eine Schnapsbrennerei im Markgräflerland. Ein Kurzbericht ...

Juli 2017: Betriebsausflug - Stangenbodenhütte

Zum Betriebsausflug 2017 waren die MitarbeiterInnen erstmalig mit ihren Familien eingeladen. Entprechend groß war die Beteiligung. Die Stangenbodenhütte im Münstertal bietet den optimalen Rahmen ...

Juni 2017: B2Run Freiburg

Neben dem Arbeitsalltag gehört die Teilnahme an Sportevents inzwischen zum festen Bestandteil des Bürolebens. Zum wiederholten Male gingen in diesem Jahr 6 Firmenteamler beim „B2Run“ an den Start. Zusammen mit rund 5.700 weiteren Startern – allesamt aus dem regionalen Wirtschaftsumfeld - geht es bei optimalen Laufbedingungen auf die Strecke. Nach 5.1 km entlang der Dreisam und der Schwarzwaldstraße freuen sich die Läufer auf einen spektakulären Zieleinlauf im  Schwarzwaldstadion. Alle Büroläufer haben den Lauf gut und verletzungsfrei überstanden. In der Teamwertung für Mixed-Teams (5 Starter in der Wertung) wurde von 500 Teams der 131. Platz erreicht. Nette Begegnungen, auch mit den Teilnehmern der Konkurrenz, finden bei der anschließenden After-Run-Party statt.

- Bild-Quelle: BusinessRun Freiburg GbR -

 

Juni 2016: Betriebsausflug - Schauinsland!

Dieses Jahr stand der Betriebsausflug ganz im Zeichen von Wanderlust, Horizonterweiterung und kulinarischen Hochgenüssen. Letztere wollten allerdings erst erlaufen und damit verdient werden. Bei (sonnen-)brandgefährlichem Wetter ging es rauf auf den Freiburger Hausberg, den Schauinsland, welcher als vielseitiger Schauplatz Raum für sämtliche Unternehmungen stellte. Ein Einblick...

April 2016: Freiburg Marathon

Bei der inzwischen 4. Teilnahme unseres Büros beim Freiburg Marathon am 03.04.2016 wurden die Läufer bei Sonnenschein und traumhaften Frühlingswetter auf die Strecke geschickt. Im Staffelwettbewerb war die Marathonstrecke in vier Einzeldistanzen von zweimal 7 km und zweimal 14 km zu absolvieren. Der Laufgenuss auf der schönen Marathonstrecke durch Freiburg und das gemeinsame Teamerlebnis standen im Vordergrund.
Nach 3:46:38 h durch ein überwiegend dichtes Zuschauerspalier überlief der Schlussläufer Philip Steinhausen zusammen mit seinen Kollegen Sven Teiwes, Jörg Sütterlin und Veronica Sierra-Ruiz die Ziellinie am Messegelände. Dies reichte zu Platz 94 bei 375 Marathonstaffeln. Die vom Veranstalter ausgegebene Portion Maultaschen konnten wir in der Sonne auf den Treppenstufen des Messegeländes genießen und die Wettkampferlebnisse aus Läufer- und Zuschauersicht in Ruhe austauschen.

Oktober 2015: Betriebsausflug - Auf Fausts und des Teufels Spuren durch Staufen

Das Organisationsteam hat uns mit einem anregenden und vielseitigen Programm überrascht. Kulturfreaks, Techniker, Sportenthusiasten, Genussmenschen,… alle kamen auf Ihre Kosten. Eine wunderbare Veranstaltung, die allen in bester Erinnerung bleiben wird. Ein kleiner Bericht...

Juni 2015: BusinessRun Freiburg

Nach der Teilnahmepremiere im Vorjahr ist auch der BusinessRun Freiburg unter dem Motto "Laufen, feiern, Tanzen" zum festen Bestandteil der betrieblichen Aktivitäten geworden. Bevor es auf die 6 km lange Strecke rund um das Schwarzwaldstadion ging, mussten die 6 Läufer der beiden Firmenteams zusammen mit ihren 5.500 Mitläufern aus 400 Unternehmen aufgrund eines falsch geparkten Autos einige Minuten warten. Bei fast 30° C Lufttemperatur und strahlendem Sonnenschein bestand allerdings keine Gefahr des Auskühlens. Auf der Strecke selber hatte ein Sponsor Duschbögen aufgestellt, die allerdings nur kurze Erfrischung brachten. Beim Einlauf ins Ziel auf dem "heiligen" Rasen im Stadion fanden die vom Veranstalter bereitgestellten Getränke dankbare Abnehmer. Alle Teilnehmer unseres Büros haben den Lauf gut überstanden und sich beim anschließenden Bad in der nahen Dreisam abgekühlt. Auf dem Außengelände der anschließenden After-Run-Party konnten Starter und Zuschauer die Erlebnisse des Laufs Revue passieren und den Abend ausklingen lassen.


- Bild-Quelle: BusinessRun Freiburg GbR -

März 2015: Freiburg Marathon

Zum inzwischen dritten Mal hat unser Büro am 29.03.2015 beim Freiburg Marathon teilgenommen. Bei der 12. Auflage der Veranstaltung waren wir diesmal aufgrund der nahen Osterfeiertage urlaubsbedingt nur mit einer Mannschaft am Start. Die Marathonstrecke war in vier Einzeldistanzen von zweimal 7 km und zweimal 14 km zu absolvieren. Trotz der Zeitumstellung in der Vornacht waren alle pünktlich am Start. Der Startschluss für die insgesamt 11.000 Teilnehmer erfolgte bei optimalen Lauftemperaturen von knapp über 10° C. Der erwartete Regen blieb glücklicherweise aus, so dass Läufer und Zuschauer trocken blieben und auch das ansonsten rutschige Kopfsteinpflaster in der Innenstadt gefahrlos überlaufen werden konnte. Nach respektablen 3:33:51 h überlief der Schlussläufer Hannes Weiss zusammen mit seinen Teamkollegen Vicent Miragall, Niko Bausch und Philip Steinhausen die Ziellinie am Messegelände. Dies reichte zu Platz 53 bei 419 Marathonstaffeln. Bei der anschließenden Maultaschenparty des Veranstalters konnten die Wettkampferlebnisse aus Läufer- und Zuschauersicht in Ruhe ausgetauscht werden.

<< | 1 2 | >>