Ersatzneubau des Jünglingsstegs über die Elz in Waldkirch als gedeckte Holz-Fachwerkbrücke

Projektbeschreibung

  • Gedeckte Holzfachwerkbrücke als Einfeldbrücke mit einer Spannweite von 45 m
  • Schiefwinkliges Brückenportal am linken Ufer, rechtwinkliges Portal am rechten Ufer; dadurch unterschiedliche Spannweiten des unterstromigen und oberstromigen Tragsystems
  • Vormontage der Brücke am Ufer und Einhub des Brückenkörpers als Ganzes
  • Flachgründung des rechten Widerlagers auf einer Tieferführung mit Unterwasserbeton
  • Gründung des Widerlagers am linken Ufer auf Mikropfählen
  • Sanierung der Ufermauern am linken Ufer auf eine Länge von 50 m
  • Anpassung der Verkehrsflächen am linken Ufer für einen möglichst barrierefreien Zugang zur Brücke

Unsere Leistungen

  • Bestandsvermessung und Erstellen Bestandsplan
  • Baugrunduntersuchung
  • Machbarkeitsstudie für unterschiedliche Ausführungsvarianten (zweifeldrige Fachwerk-Trogbrücke aus Aluminium, zweifeldrige Bogenbrücke aus Stahl, dreifeldrige Hohlkastenbrücke aus Stahl, Aluminium-Fachwerkbrücke, Holzbrücke) und Umweltbilanz für unterschiedliche Ausführungsarten
  • 3D-Modellierung und -Visualisierung der Entwürfe
  • RAB-ING-Bauwerksentwurf für die Brücke inkl. Verkehrsanbindung
  • Wasserrechtsantrag für die Baumaßnahme
  • Ausführungsplanung
  • Statische Berechnung, Schal- u. Bewehrungspläne, Konstruktionspläne
  • Ausschreibung
  • Mitwirken bei der Vergabe
  • Örtliche Bauüberwachung und Bauoberleitung